Imlil & Azaaden Valley Trek

Auf meiner bisherigen Reise habe ich 5 Kontinente besucht, Nordamerika, Südamerika, Europa, Asien und Ozeanien. Fehlten also nur noch Afrika und Antarktis.
Zur Antarktis zu kommen ist halt nicht ganz so einfach und da ich mich so langsam auf den Weg nach Europa begeben wollte dachte ich mir, lege ich doch ein Zwischenstopp in Marokko ein, um zumindest meine Fußspuren in Afrika zu hinterlassen.
So ging es von Rio de Janeiro nach Casablanca.

DSCN1334

Viel Zeit hatte ich nicht, da ich gleich nach Marrakesch weiter wollte, aber für einen kurzen Besuch der Hassan-II.-Moschee, dem höchsten religösen Gebäude der Welt, reichte es dann doch noch.

DSCN1369

DSCN1356

DSCN1374

Danach brachte mich der Bus nach Marrakesch.

DSCN1501

Während ich mir ein wenig die Stadt anschaute suchte ich noch einen Trekking Anbieter, um das Atlas Gebirge zu besuchen.

Ich bin zwar nicht unbedingt ein Freund geführter Touren aber da mir die Zeit fehlte, griff ich auf Morocco-Trekking-Trails zurück und wurde nicht enttäuscht.

DSCN1426

Für den nächsten Tag hatte sich ein junges Pärchen für einen 7 Stunden Trek rund um Imlil und das Azaden Valley entschieden und sie hatten kein Problem damit, das ich mich dazu gesellte. Perfekt.
So holte uns der Fahrer am frühen Morgen ab und es ging los Richtung Imlil.
Unser Guide holte uns ab und von dann ging es zu Fuß weiter.

DSCN1395

Bei dem Pärchen handelte es sich um ein junges amerikanisches Pärchen, das zu ersten mal auf einen Trek waren.

DSCN1402

Das Wetter war auch noch auf unserer Seite uns so ging es die erste Zeit immer schön bergauf, vorbei an einer wunderschönen Berglandschaft und kleinen Dörfern.

DSCN1406

Danach führte der Weg durch ein kleines Waldgebiet.

DSCN1410

DSCN1417

In dem sogar noch recht viel Schnee lag

DSCN1413

Der Ausblick, der einen nach dem Waldgebiet erwartete war einfach herrlich.

DSCN1419

Oft musste angehalten werden um die Landschaft in Bildern festhalten zu können.

DSCN1426

 

DSCN1435

Nach guten 4 Stunden Wanderung war für unsere kleine Gruppe der Abstieg zu einem kleinen Bergdorf angesagt, in dem wir zu Mittag aßen wollten.

DSCN1432

DSCN1440

DSCN1436

Das Dorf kam Sicht, denn alle hatten Hunger.

DSCN1442

Es gibt hier eine kleine Unterkunft, die man reservieren kann und dann wird auch für einen gekocht. Falls jemand alleine los möchte. Allein für das leckere Essen lohnt sich das auf alle Fälle
Nachdem die Bäuche gefüllt waren konnte es weiter gehen.

DSCN1448

DSCN1449

DSCN1451

DSCN1454

So langsam machten wir uns durch das Tal zurück zu unserer Ausgangsposition.

DSCN1457

Ein Blick zurück.

DSCN1458

Wir passierten das kleine Dorf, wo wir zum Mittag aßen, dieses mal von einer anderen Seite.

DSCN1463

DSCN1466

DSCN1468

Und so endete unser kleiner Trekkingausflug.

DSCN1472

DSCN1474

DSCN1475

Vielen lieben Dank an Morocco-Trekking-Trails für diesen richtig schönen Wandertag.
Wetter war spitze, Mittagessen richtig gut und der Guide war zurückhaltend und redete nicht alle 2 Minuten, so das man genug Zeit hatte die wunderschöne Landschaft zu genießen.
Kann ich absolut nur weiter empfehlen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s